Mein „Marsch-Blog“ steht schon…

Guten Tag,

Mein „Marsch-Blog“ steht… Hier werden Sie mich Tag für Tag auf dem Jakobsweg verfolgen können.

Ihre Kommentare und Anregungen sind willkommen.

Los laufen mochte ich von Vézélay (Burgund) aus am Montag 23. Juni. Es bleibt mir wenige Zeit und soviel zu tun…

Auf diesem Blog werde ich so oft wie möglich schreiben (der Jakobsweg läuft durch die Pampa: die Internet-Zugänge sind ja nicht in jedem Dorf verfügbar)… Gucken Sie ab und zu rein -oder noch besser: abonnieren Sie die RSS-Feeds- und verfolgen Sie meine Progression.

Schreiben Sie Kommentare und Anregungen, feuern Sie mich an ! Es hilft mir sehr…

Wir laufen zusammen.

Pascal

6 Antworten

  1. Hallo Herr Berard,

    ich wünsche Ihnen alles Gute auf Ihrem Pilgerweg. Vile gute persönliche Erfahrungen und bleibende Eindrücke.
    Unsere Pilgergruppe ist in diesem Jahr in der letzten Septemberwoche vom Kloster l’Arbresle bei Lyon nach Süden bis Arles unterwegs. Bis Santiago brauchen wir noch 6-8 Jahre, da wir immer nur 1 Woche gemeinsame Zeit haben.
    Ultreia

    Ulrich Dörr

  2. Hallo Pascal, da hattest Du eine großartige Idee, einmal für Dich selbst und dann für die Eltern behinderter Kinder!
    Ich wünsche Dir einen guten Weg, der ja sehr sehr lang und beschwerlich ist und den Eltern behinderter Kinder viele Spenden.
    Ich werde mich vielleicht auch auf den Weg machen, aber sicher nicht so lange, denn zur Zeit kann ich noch nicht (Hoffnung) gut laufen..

    Christoph

  3. Hallo Pascal Bérard,

    ich wünsche Ihnen einen erfahrungsreichen Pilgerweg, der Ihnen viele neue Sichtweisen ermöglichen soll, um zu sich zu kommen.
    Die Idee, an Diejenigen zu denken, die keine Zeit für sich haben finde ich sehr gut. Die Eltern der behinderten Kinder werden sich sehr über die „geschenkte Zeit“ freuen! Eine tolle Idee!
    Hoffen wir, dass vielen Eltern eine Woche Zeit „geschenkt“ werden kann. Eine Woche Kurzzeitpflege-Betreuung im ZWERG NASE – Haus ist ca. 800,- € „Wert“.
    Viele Grüße und einen guten Weg
    Erhard Stahl

  4. Hallo Pascal,

    ich wünsche Ihnen für den Weg allzeit gut Füße, ein offenes Herz und viele gute Erfahrungen mit anderen und mit sich selbst.

    Liebe Grüße

    Rüdiger Wesp

  5. ich wünsche ihnen keine blasen an den füßen^^

  6. Hallo Pascal
    ich wünsche dir alles Gute für deinen langen Weg, und komm heil wieder zurück nach Mainz

    Liebe Grüße
    Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: