Courage …nur noch 1000 Kilometer…,

Die Gironde -das Land der Bordeaux-Weine- habe ich gestern verlassen und bin in die Landes eingetreten…

Gestern in Retjons bin ich am 1000 km-Stein vorbeimarschiert. Fuer mich nicht so relevant, da ich den etwas laengeren Kuestenweg im Nord-Spanien wandern werde + ca. 120 km… Weiterlesen

Advertisements

… endlich im Weinland: Bergerac und Bordeaux, ich komme !

Am Montag 21 Juligerade ein Monat auf dem Jakobsweg!- durchquere ich den Fluss Dordogne.

Kurz vor dem Fluss lâufe ich durch die Weinbergen von Le Flaix (AOC Bergerac), dann nach Übernachtung im Port Sainte Foy (ich empfehle die Besichtigung des Wein- und Flusstransport-Museums), überquere ich in Morgengrauen die Dordogne und trete in BordeauxSainte-Foy Gebiet ein. Weiterlesen

4. Tag : Arbourse-La Charité sur Loire am 24.6.

die Weinberge der \

um 6.30 schon weg…

bald südlich des Nachbardorf Saint-Lay laufe ich an Rebstöcke entlang: es sind schon die Weinberge von La Charité sur Loire, wo ein Landwein namens „Coteaux de La Charité sur Loire“ wächst. Im nächsten Dorf Mauvain heisst sogar ein Weingut „Domaine du Puit de Compostelle„. Ich sollte mir den Winzer notieren und ansprechen… Wäre sein Wein was für meine Kunden ? Immerhin ist der Winzer jährlich im Hachette Weinführer ausgezeichnet worden…

Nächster Anreiz für den Weinliebhaber: im Dorf Murlin angekommen (die Halb-Etappe für Heute) rieche ich verbranntes Eichenholz… Was ist das ? Weiterlesen