Der Geist von Galicien

Carlos Núñez . ist ein galizischer Celtic-Folk-Musiker. Sein bevorzugtes Instrument ist die Gaita (galizischer Dudelsack). Daneben spielt er noch Blockflöte, die er am Madrider Konservatorium neben Barockmusik studiert hat.

Traditionelle galicische Musik wird geprägt vom Einsatz von Dudelsack (galicisch Gaita), Leier und Harfe. Außerdem spielen Perkussionsinstrumente wie Tamboril (Kleine Trommel) oder Pandereta (Pandeiro) eine wichtige Rolle. Die Musik erinnert an die Musik aus keltischen Gebieten wie Irland oder die Bretagne und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit in Galicien

rein ins alten keltischen Land : Galicien !

am 27.8. bin ich durch den Flus EO über einer máchtigen Brücke (Puentes Los Santos) in Galicien reingepilgert…

der Fluss EO trennt Asturien (Ost) von Galizien (West)

der Fluss EO trennt Asturien (Ost) von Asturien (West)

Das Empfangskomitee ist am schönsten : nette kleine kostumierte keltische Musikerrinen mit Duddelsäcken, die mir an meiner Militärdienst bei der Marine in der Bretagne erinnern :

Johanna und Patrizia der folkl. Musikgruppe "Avante Cuideiro"

Johanna und Patrizia der folkl. Musikgruppe

Eine keltisches Musikstück bekomme ich sogar zu hören…