165 täglichen Marathons für das Organspenden

… Sie erinnern sich an Michel Drygalski : Der Marathon-Man mit Hut und Pilgerstock auf dem Jakobsweg..? Auf meinem Pilgerweg im Juli 2008 kam er mir rennend entgegen, auf seinem Weg von Santiago de Compostela zurück . Michel ist 66 Jahren alt und steht auf Ultra-Marathon.

Michel läuft für das Organspenden 6500 kms auf dem Jakobsweg

Michel hat sich im 2010 noch Größeres als Ziel gesetzt : 165 täglichen Marathon auf dem Jakobsweg !  Die Rennstrecke führt dieses Jahr nach Santiago de Compostella, dann zurück nach Lourdes, Andorre, und Süd-Frankreich über die Via Tolosana, dann weiter nach Rom über die Via Francigena und zurück nach Hause in Charleroi (Belgien).

Michel möchte durch seiner sportlichen Leistung für das Spenden von Organen sensibilisieren. Ein Spendekonto (BE48103023440827) und das Verteilen von Flyer (in 4 verschiedenen Sprachen !)  sind Teil des Aktions.

Michel hat dabei 12 Kilos abgenommen, 4 Paar Schuhen abgenützt und 20 T-Shirts, 2 Camel-Bags, 7 Hüte, 2 Stöcke, und viel Schweiss verbraucht.

Er wurde auf der Strecke von seiner Frau Nicole mit dem Versorgungsauto begleitet. Fast 6 Monaten sind beide für das Organspenden unterwegs : vom 24. April los von Charleroi, am 23. Juni in Santiago, am 24 Juli in Lourdes,  August in Rom, Anfang Oktober in Freiburg im Breisgau…

Michel wird am 17. Oktober nach Hause in Charleroi eintreffen…

Michel lief letzte Woche durch  Lothringen. Dort habe ich ihn und Nicole an der Etappe besucht. Wir haben wieder ein dunkles Bier zusammen getrunken und erzählt…

Michel und Nicole nebst Versorgungsauto

Michel´s Seite auf Facebook (da kann er angeschrieben werden)

Seite der Organspende im Deutschland

Seite und Blog der Uni-Klinik Charleroi (Organspende)

Bericht in der belgischen Zeitung (auf Französisch)

Advertisements

Weltrecord: jeden Tag ein Marathon auf dem Jakobsweg…

Gestern kam er mir entgegen : rennend, nur leicht bekleidet aber mit 5 Litern Wasser im Rucksack (Camel-Bag), einem Garmin-Navi als Armbanduhr, einem Versorgungsgurtel, einem Stock in der Hand, einem Stetson-Hut auf dem Kopf und einem kleinen roten Halstuch…

Michel Drygalski kommt rennend aus Compostela zurück: jeden Tag läuft er eine Etappe mit der mindestlänge eines Marathons (42,2 km). Am 29. Märs aus Charleroi (Belgien) losgelaufen, ist er nach Compostela, und dann nach Porto gerannt… und jetzt nach Hause zurück; Michel ist 64 Jahren alt und läuft um ein doppeltes Welt-Record:

– Lauf von 121 Marathonen am darauf folgenden Tagen (insgesamt mehr als 5000 kms)

– und dies auf dem Jakobsweg (niemand ist schon den Jakobsweg hin und zurück in Marathon-Etappen gelaufen)

Seine Frau Nicole folgt mit dem Auto und versorgt den Hochleistungssportler…

Artikel über Michel in der franz. Zeitung der Champagne