2016: von Montpellier nach Toulouse auf der Via Tolosana (30. Juni -> 15. Juli)

Im Sommer 2016 heißt es wieder „...ich bin dann mal weg !

Der " Pont du Diable " über den Fluß Hérault

Der “ Pont du Diable “ über den Fluß Hérault

Die „Via Tolosana “ (oder „Arles-Weg„) ist die südlichste Route. Sie führt durch die Pyrenäen. In 15 Marschtagen werde ich von Montpellier nach Toulouse pilgern (384 Kms).

Auf dem Weg werde ich wieder versuchen, Euch in diesem Blog zu berichten, die Google-Karte zu aktualisieren, und Bilder online zu stellen.

Ich hoffe, dass das Wetter nicht zu heiß sein wird, und dass meine neue Schuhen sich gut mit mir vertragen… (;-)

 

This Summer 2016 I walk on the Way of James in the South of France along the Pyrénées, 240 miles from Montpellier (off 6-30) to Toulouse (7-15).

You can follow me on this blog, on the Google-map, and see some pics online.

Advertisements

Neu: der Bildband STERNENWEG / CHEMIN DES ÉTOILES

Ein „poetisches“ Bilderbuch: die Wege der Jakobspilger im Saarland, Pfalz, Lothringen und Elsass.

Die wunderschöne Bilder vom Pilger Peter Lupp laden den Pilger ein… zum Tagträumen und zum selbst Entdecken dieser besonderen Ecke im  Saarland, Pfalz, Elsass und Lothringen… Auch ein schönes Geschenk…

sternenweg

Ein Bildband zum Pilgern mit den Augen und spannenden Hintergrundinformationen, Format 245 x 290 mm, 504 Seiten, Hardcover, französische Kurzfassungen, Schutzgebühr 25 Euro (zzgl. Versandkosten).

Bezugsquelle: Tourist Information im Saarbrücker Schloss, Schlossplatz 1–15, 66119 Saarbrücken, + 49 681-506-6006, touristinfo@rvsbr.de

Für den Pilger: der „Pilgerwein“ 2012er Bordeaux, Trocken, reif, vollmundig, 100 % Merlot, bio-ausgebaut

Von Pilgerfreunden wurde ich oft angeregt, den „Pilgerwein“ auch hier anzubieten…

Ich bin nämlich Weinhändler. Ich suche Weine und Winzer aus allen Weinregionen Frankreichs und importiere diese exklusiv für meine Kunden im Deutschland.

Pelerin-10-etik

Der Château de Fontbaude liegt in der Nähe von Saint-Emilion. Wie dort, wird im Côtes de Castillon vor allem die Traubensorte Merlot angebaut. Der  „Pélerin de Fontbaude“ ist ein Bordeaux aus 100% Merlot, biologisch an- und ausgebaut.

Der Sohn des Winzers war in 2008 von zuhause nach Santiago gepilgert… So entstand der  Pélerin de Fontbaude, der Pilgerwein „en quelque sorte „

Also der Geschenk für den Pilger !

Interessiert ? Bitte um kurzes Mail hier.  Der Pilgerwein kommt bald zu Euch/Ihnen…

Karton vom 2010er

Karton vom  “ Le Pélerin de Fontbaude „

… wieder Hospitalero in San Vicente de la Barquera (August 2013)

….” Es gibt zwei Möglichkeiten, den Jakobsweg zu machen : entweder selbst bis Santiago pilgern, oder diesen Pilgern zu helfen, die auf dem Weg dorthin sind “

…vom 20. August bis 4. September 2013 arbeite ich wieder als Hospitalero volontario (Pilgerherbergenvater) in  San Vicente de la Barquera ( auf der Nord-Küste Spaniens, 60km westlich von Santander auf dem Camino del Norte )

desayuno

Albergue de Peregrinos El Galeón

Sofia Pozas & Luis Izquierdo

Calla Alta, nº 12 in San Vicente de la Barquera – CANTABRIA

Tel: +34 942 71 53 49 und mobil 664 568 841

www.guianortesantiago.com

pozas78@gmail.com

Hospitalero in San Vincente de la Barquera auf dem Camino del Norte (August 2012)

“ Es gibt zwei Möglichkeiten, den Jakobsweg zu machen : entweder selbst bis Santiago pilgern, oder diesen Pilgern zu helfen, die auf dem Weg dorthin sind „

…vom 24. August bis 4. September 2012 arbeite ich wieder als Hospitalero volontario (Pilgerherbergenvater) in  San Vincente de la Barquera (60km nach Santander auf dem Camino del Norte )

Luis, 5 Fahrrad-Pilger, Sofia und Monica morgens am start vor der Albergue

Albergue de Peregrinos

El Galeón

Sofia Pozas

& Luis Izquierdo

Calla Alta, nº 12

in San Vicente de la Barquera – CANTABRIA

Tel: +34 942 71 53 49

und mobil 664 568 841

pozas78@gmail.com

Der Jakobsweg fängt zu Hause an : ich laufe von Mainz los… Ultreїa !

Am Montag 8.8. laufe ich wieder –von Mainz aus- auf dem Jakobsweg durch die Weinberge der Pfalz (Worms, Speyer, Landau), in Richtung Elsass (Wissembourg, Strasbourg, Ribeauvillé, Thann), Franche-Comté (Belfort, Gy, Mont-Roland) und Burgund (Citeaux) …

In dem Sommer 2008 bin ich in 80 Tagen von Burgund aus nach Santiago gepilgert. Das Stück des Weges von zu Hause aus fehlte noch.  Ich habe meine Schuhen neu besohlen lassen. Nichts steht mir im Wege. Ultreїa !

Mein Weg und die Tages-Etappen sind auf dieser Google-Karte zu sehen :

Die Fotos lade ich von unterwegs in diese Web-Album hoch :

https://picasaweb.google.com/PascalGBerard/JakobswegMainzBurgund2011

Coming soon …

ULTREIA
Heute morgen, Pascal kam auf (fast) baren Füssen zu Compostela! Er nahm an der Messe der Pilger teil, dann ist es wieder sofort zu den Stränden von Fisterra und Muxia, das Ende der alten Welt in Europa


Patrick
(Pascals Bruder)